Geschichte

1988: Johan Talpe und Jean Pierre De Backere gründen d’Arta, ein Unternehmen für Tiefkühlprodukte, in Ardooie im Herzen von Flandern, was zweifellos eine der ertragreichsten und produktivsten Landwirtschaftsregionen in ganz Europa ist. Zu Anfang beläuft sich die Kapazität auf 20.000 Tonnen.

 

1997: In Portugal wird eine zweite Niederlassung (Dardico) gegründet. Hier werden mediterrane Obst- und Gemüsesorten wie Brokkoli, Paprika, Zucchini und Erdbeeren verarbeitet.

 

2005: In Ardooie wird eine hochmoderne Produktionseinheit für IQF-Fertiggerichte (einzeln schockgefrostete Produkte) gebaut, um ein noch größeres Sortiment an Tiefkühlprodukten anbieten zu können.

 

2007: Mittels einer wichtigen Erweiterung des Produktionsstandorts in Ardooie wird die Produktionskapazität erhöht.

 

2013: d’Arta feiert sein 25-jähriges Geschäftsjubiläum. Gleichzeitig bleibt das Unternehmen mit der zweiten Generation beider Familien an der Führungsspitze weiterhin ein Familienbetrieb.

 

Heute: Inzwischen ist d’Arta zu einem der führenden Tiefkühlproduktunternehmen der Region geworden und beschäftigt über 360 Mitarbeiter. Das Unternehmen verschreibt sich seinem familiären Ansatz und einer langfristigen Vision. Das führt zu anhaltenden Investitionen in Wachstum und Innovation, sowohl in Bezug auf Produktionsmethoden als auch in der Produktentwicklung.